Top

Blog

Saisonabbruch – Klassenerhalt 1. Mannschaft – A-Junioren steigen auf – Hygienekonzept

Die endgültige Entscheidung ist auf dem Verbandstag des Hessischen Fußballverbandes am vergangenen Wochenende gefallen. Die Saison 2019/2020 wurde abgebrochen und ist beendet. Gewertet wird der aktuelle Tabellenstand unter Anwendung der Quotientenregel und es gibt keine Absteiger. Für den 1. FC-TSG Königstein bedeutet dies sportlich, dass die 1. Mannschaft auch in der kommenden Saison in der Gruppenliga Frankfurt West auf Punkte- und Torejagd gehen darf und die A-Junioren innerhalb von zwei Spielzeiten ohne Niederlage den direkten Durchmarsch bis in die Verbandsliga Süd geschafft haben. Ari Bizimis, Präsident des Vereins, ist mit der getroffenen Entscheidung zufrieden und sagt: „Nicht nur für die Vereine, Spieler und Eltern war die Pandemie Covid-19 eine große Herausforderung, sondern besonders auch für die ehrenamtlichen Funktionäre und den Hessischen Fußballverband. Im Namen des gesamten Präsidiums des 1. FC-TSG Königstein um Steffen Schmidt, William Panagiotides und Sven Gniza sowie aller Mitglieder des Vereins möchte ich mich vielmals für das umsichtige, professionelle und verantwortungsbewusste Handeln bedanken und unsere Wertschätzung für die hervorragende Arbeit des Kreisfußballwartes Andreas Bernhardt und Kreisjugendfußballwartes Dieter Rothenbücher ausdrücken.“ Im Zuge von mehreren Videokonferenzen wurden alle Vereine des Hochtaunuskreises über die jeweiligen Entwicklungen stets auf dem Laufenden gehalten und in den Entscheidungsprozess bezüglich des Umganges mit der laufenden Saison einbezogen. Die Demokratie im Amateurfußball hat bestens funktioniert und lebt.

 

Der Ball rollt wieder – Trainingsbetrieb unter Auflagen möglich!

Wann genau die ersten Pflichtspiele auf der Königsteiner Sportanlage stattfinden können, steht noch nicht fest. Der Trainingsbetrieb konnte Mitte Mai unter Beachtung aller Vorgaben, wie zum Beispiel dem Kontaktverbot und der Abstandsregel, und in enger Abstimmung mit der Stadt Königstein wieder aufgenommen werden. Der 1. FC-TSG Königstein hatte mit einer Arbeitsgruppe eigens dafür ein Sicherheits- und Hygienekonzept entsprechend der Werte des Vereins entwickelt, eindeutige Markierungen auf dem Vereinsgelände vorgenommen, eine Wegeleitsystem eingerichtet und alle Spieler und Eltern mit einem umfangreichen Rundscheiben informiert und sensibilisiert. „Die Freude bei Spielern und Trainern war riesengroß, als der Ball nach einer kurzen Einweisung endlich wieder rollte. Die Bedeutung des Amateursports für Groß und Klein ist besonders in schwierigen Zeiten immens“, sagte Jugendleiter Steffen Schmidt und ergänzt: „Unser Dank gilt allen Mitgliedern, die uns in dieser Krise ausnahmslos die Treue gehalten haben und ein Fortbestehen ermöglichen.“

 

Cagakan Kiran bleibt Trainer der 1. Mannschaft

Die sportlichen Leiter des Vereins, Ioannis Tsabasopulos (Junioren) und Till Sommerfeld (Senioren), waren in den vergangenen Wochen umtriebig und haben die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt. Das Trainertableau für alle 27 Mannschaften mit weit über 500 Spielern (Vereinsrekord) steht fest. Cagakan Kiran wird weiterhin in seiner Doppelfunktion als Trainer der U15 (Verbandsliga) und der 1. Mannschaft aktiv sein. Beachtlich ist, dass zur neuen Saison insgesamt zehn Spieler aus der eigenen A-Jugend in die 1. Seniorenmannschaft kommen und sicherlich für Furore sowie die eine oder andere Überraschung sorgen werden. Speziell darauf sind die sportlichen Leiter stolz und meinen unisono: „Wir ernten nun, was wir vor Jahren gesät haben. Es macht uns stolz und glücklich zugleich, so tolle Menschen und Fußballer auf ihrem Weg begleitet zu haben. Wir blicken zuversichtlich nach vorne.“

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.