Top

Blog

C1: Kurt Hornung Masters souverän gewonnen

14. Januar 2020 – Unsere C1 hat an jenem Samstag ein tolles Turnier in Malsch bestritten. Es waren vier NLZs (Jahrgang 2006) auch sechs weitere Jugendmannschaften eingeladen. Die Jungs konnten als erste Mannschaft seit Beginn der Hallenturnierserie als nicht NLZ das Turnier für sich entscheiden!!!

Aber der Reihe nach:
Die Jungs haben in der Vorrunde eine solide Leistung abgeliefert, waren motiviert, konzentriert und voller Elan. Sie konnten nach einem 0:3 Sieg gegen die Gastgeber das Spiel gegen Eintracht Frankfurt mit einem 0:0 Unentschieden und einem Punkt beenden. Gegen eine sehr starke Offenburger Mannschaft konnten Sie sich klar mit 5:0 behaupten, haben dann jedoch trotz zahlreicher Torchancen und „quasi-schon-drin-Treffern“ das Spiel gegen Sandhausen 0:1 sehr unglücklich verloren.
Mit viel Dusel schob sich die Eintracht dann noch auf Platz 2 in der Vorrundentabelle und unsere C1-Jungs endeten auf Platz 3.
Wir überstanden zum Glück ohne Abreise 😉 die leichte Verwirrung unseres Trainers, der kurze (zum Glück sehr kurze !) Zeit davon ausging, dass das Turnier mit Platz drei für uns beendet sei!
Es ging dann in die Viertelfinals und unsere C1 Jungs – glücklich, nicht bereits im Auto nach Hause zu sitzen- schossen die körperlich und spielerisch top eingestellte Mannschaft des SV 08 Kuppenheim in die Silberrunde und sich selbst damit in die Goldrunde!

Im Halbfinale stießen die C1- Jungs dann erneut auf Sandhausen. Die Jungs netzten jetzt ihre „fast-Drin-Treffer“ auch wirklich alle ein. Sie schossen sich souverän und eiskalt ins Finale!

Im Finale wurde es noch einmal spannend. Die Jungs dominierten das Spiel gegen Eintracht Frankfurt – zum Teil wurde mit harten Bandagen gekämpft… doch zügig fiel das 1:0 zu Gunsten unserer Königsteiner C1. Manche Chance, um den Vorsprung zu erweitern, klappte nicht und so kam es zum Ausgleichstreffer kurz vor Ende der Partie durch die Eintracht.
Nun war ein 9 Meter-Schiessen der Extraklasse zu sehen. Joni hielt gleich den zweiten Schuss der Eintracht, doch die Parade wurde abgepfiffen, weil er scheinbar zu weit aus dem Tor kam.
Der Krimi ging also weiter. Die Torschützen trafen einer nach dem anderen. Der letzte EintrachtSchütze schoss… und Joni hielt!!!
Nun musste nur noch einer unserer C1 den letzten Treffer im Tor des Eintrachtkeepers versenken und wir könnten als Sieger nach Hause fahren. Der voller Adrenalin steckende Keeper unserer Königsteiner Jungs griff sich den Ball, legte auf und schoss – DRIN!!!!!
Der Ball war im Tor – die Partie gewonnen und damit das ganze Turnier!!!

Die Pressestelle des gastgebenden Vereins schrieb zwei Tage später „die Underdogs gewinnen das Turnier“!!! Das sind unsere Jungs!!!! Seit 2015 gingen das NLZ von VFG Stuttgart vier Mal in Folge als Sieger vom Platz und im Jahr 2019 war es der Karlsruher SC – in 2020 steht nun der 1.FC/TSG Königstein auf der Plakette des Wanderpokals eingraviert – WELCH EINE LEISTUNG!!!!

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.