Top

Blog

C1: Kitzbühel knapp verpasst

Am 14.10.2018 trat die C1 von Trainer Janni das Qualifikationsturnier in Heusenstamm für den Cordial Cup in Kitzbühel an. Bei tollem Wetter mit viel Sonnenschein traf sich die Mannschaft, um einen tollen Tag zu verbringen.

In der Vorrunde hatten wir die Vereine TSG Wieseck, SKG Rumpenheim und SC Viktoria Griesheim als Gegner. Um 10.16 Uhr war Wieseck (Regionalligist) unser erster Gegner, es war ein gutes Spiel und wir konnten einen Punkt (0:0) mitnehmen, ein gelungener Start. Im nächsten Spiel gegen Rumpenheim gingen wir mit einem 3:0 als Gewinner vom Platz, doch dieses Spiel hätte man auch mit 8:0 oder höher gewinnen können, doch der Ball wollte nicht wirklich ins Tor. Das letzte Vorrundenspiel gegen Griesheim konnten wir auch souverän mit 2:0 für uns entscheiden, damit war das Viertelfinale als Gruppenzweiter (1 Tor Differenz zu Wieseck!) erreicht.

Im Viertelfinale trafen wir auf die TSG Ober-Roden, nach der offiziellen Spielzeit stand es Unentschieden und so gingen die Jungs ins Elfmeterschießen. Die Spannung war sehr hoch und alle mitgereisten Eltern und Fans fieberten mit, am Ende durften wir mit 8:7 ins Halbfinale einziehen.

Dort erwartete uns St. Stephan Griesheim, aber nun war die Euphorie so groß, dass wir auch diese Spiel mit 1:0 für uns entscheiden konnten. Nun war es erreicht, das FINALE und eine bekannte Mannschaft war hier unser Gegner, die TSG Wieseck… Der Tag war schon lang und die Kräfte schon sehr am Ende, aber die Jungs wollten unbedingt das Finale rocken.
Die ersten 10 Minuten gehörten uns, leider ohne Tor, nach dem Seitenwechsel merkte man die Kraftverluste, doch es wurde weiter gekämpft. Dann kam der große Schockmoment, nach einer Ecke fiel das 1:0 für Wieseck, was auch leider den Endstand darstellte.

Nur dieses eine Tor trennte die C1 von der Reise nach Kitzbühel, trotzdem war Trainer Janni sehr zufrieden mit der Leistung seiner Jungs, und die Konzentration widmet sich nun wieder voll und ganz der Liga.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.