Stabilität und Kontinuität: Trainerteam bleibt geschlossen zusammen!

Bayram Mechmet und Aykut Aydin werden auch in der kommenden Saison 2017/2018 als Trainer die Geschicke der Seniorenmannschaften des 1. FC-TSG Königstein aktiv leiten und lenken.

Unabhängig von der Spielklasse gehen Bayram Mechmet als Trainer der 1. Mannschaft und Aykut Aydin als Trainer der 2. Mannschaft in ihr zweites Jahr bei den Burgstädtern. Auch Co-Trainer Dejan Prvanovic und Torwarttrainer Tobias Kördel bleiben dem Verein erhalten und komplettieren somit das junge und dynamische Trainerteam.

Bayram Mechmet zeichnet sich besonders durch seine moderne und abwechslungsreiche Trainingsarbeit sowie einer nachhaltigen Aus- und Weiterbildung von jungen Spielern aus Königstein und der Region aus. Mit Leidenschaft und Temperament unterstützt und coacht er erfolgreich die 1. Mannschaft auf und neben dem Platz.

Aykut Aydin hat die 2. Mannschaft zu seinem Projekt auserkoren. Besonders seinem Engagement und Ehrgeiz ist es zu verdanken, dass sich die 2. Mannschaft im Laufe der Saison zu einem schlagkräftigen Team in der Kreisliga Hochtaunus entwickelt hat und aus eigenen Kräften den Klassenerhalt schaffen kann.

Der neue Präsident des Vereins, Ari Bizimis, freut sich über die Zusage der beiden Trainer und betont: „Erfolg wird nicht nur am Tabellenstand gemessen. Für uns sind Kontinuität und Stabilität wichtige Erfolgsfaktoren und so freuen wir uns, gemeinsam mit Bayram Mechmet, Aykut Aydin und dem restlichen Trainerteam in die nächstes Spielzeit gehen zu können“. Till Sommerfeld, Sportlicher Leiter der Senioren, ergänzt: „Alle Trainer haben unsere Erwartungen zu vollsten Zufriedenheit erfüllt, die sportliche Philosophie mit der bereits erfolgreichen Integration von eigenen Nachwuchsspielern und strategische Ausrichtung des Vereins verinnerlicht und die Mannschaften konsequent weiterentwickelt“.

Wir wünschen dem Trainerteam für die restlichen Partien und kommende Saison vor allem Gesundheit, viel Erfolg und ein glückliches Händchen.

Comments are closed.