Soma: Kreispokalsieg

14.06. – Trotz einiger Ausfälle brachte Coach Manfred Kraus eine starke Truppe in das AH Kreispokalendspiel gegen Friedrichsdorf. Das Spiel startete mit guten Kombinationen der Königsteiner Soma, die aber immer wieder durch leichte Ballverluste gestört wurden. Das kampfbetonte Spiel bewegte sich hin und her, dabei zeigten sich starke Abwehrreihen, die wenige Torchancen zuließen. Friedrichsdorf brachte es in der ersten Halbzeit zu wenigen Chancen, die ungenutzt blieben.

Zur Halbzeit wurde Ioannis Tsapasopulos eingewechselt, der Kapitän Benjamin Zaske im Mittelfeld stark entlastete und die Ballverteilung gut unterstützte. Der Königsteiner Soma gelang es durch gutes Mittelfeldspiel häufig den Gegner vom eigenen Tor fern zu halten. Gefährlich wurde es immer bei leichtfertigen Ballverlusten, die Friedrichsdorf zu schnellen Kontern nutzte. Zum Ende des Spiels zeigte sich, wer das erste Tor schießt, wird dieses Spiel gewinnen.

Mittlerweile ersetzte Thomas Mützel Jens Tielsen und Andy Siepe Rupert Bellinghausen. Coach Manni verpasste Andy Siepe den Auftrag, das entscheidende Tor zu schießen. Leider ließ er die offizielle Spielzeit aus, so dass es in die Verlängerung ging. Benny Becker verhinderte ein Tor der Friedrichsdorfer durch eine starke Rettungsaktion auf der Torlinie. Einer der letzten Aktionen brachte eine starke Hereingabe von Ka auf Kapitän Benjamin Zaske, dessen Schuss noch abgewehrt werden konnte. Der Nachschuss von Andy Siepe war aber nicht mehr abzuwehren, so dass der erlösende Treffer doch noch fiel.

Andy Siepe erfüllte seinen Auftrag, aus einer starken Mannschaft ragten Kapitän Benjamin Zaske, Benjamin Becker und Ioannis Tsapasopulos hervor. Danke auch an Torwart Michael Frick, der den Kasten stubenrein hielt. Ebenso muss man festhalten, dass Friedrichsdorf wieder ein starker Gegner war und der Sieg insgesamt glücklich ausfiel. Robert Glässer besorgte die notwendige Trikotausrüstung aus seinem Reservoir. Kreispokalsieger Hochtaunus 2019 ist damit erneut die Soma des 1. FC-TSG Königstein. Danke an alle Beteiligten für ihren großen Einsatz und ein starkes Spiel, sowie an Byörn Günter, der nicht zum Einsatz kam.

Mannschaftsaufstellung: Michael Frick / Jens Tielsen, Manuel Hofmann, Benjamin Becker, Julian Feistel / Benjamin Zaske, Sepp Mertner, Roberto Marques, Matti Oberritter, Abdullatif Kaka, Rupert Bellinghausen.

Ersatz: Thomas Mützel, Andy Siepe (1 Tor), Byörn Günter, Ioannis Tsapasopulos.

Comments are closed.