G1: Zwei hervorragende Turniersiege

08.06.2019: Turnier bei der SGK Bad Homburg

Wieder einmal hatte die große Schar an Fans allen Grund zum Jubeln. Gleich im ersten Spiel überzeugten die FC-TSGler mit einem klaren 11:0 Sieg gegen Gastgeber SGK Bad Homburg 2. Die Stimmung war gleich gut und sollte sich noch steigern. Aber erstmal folgte ein kleiner Rückschlag im zweiten Spiel. Gegen den gleichstarken SV Bommersheim (Pflichtspiel 4:4) reichte es nur zu einem 1:1. Tolle Moral der Königsteiner Kids, die 0:1 zurück lagen, dann jedoch mit einem klasse Tor den wohlverdienten Ausgleich erzielten. Das Halbfinale war erreicht. Hier konnte die SGK Bad Homburg 1 mit einem 3:0 klar besiegt werden.

Im Endspiel war dann wieder der SV Bommersheim der Gegner, der sein Halbfinale gegen die G2 vom FC-TSG gewann. Diesmal ging Königstein bei tosendem Applaus der Fans mit 1:0 in Führung, aber der SVB erzielte den Ausgleich. Das Spiel ging hin und her. Beide Torhüter wuchsen über sich hinaus, dann endlich das 2:1 für Königstein. Diese Führung ließen sich die Jungs bis zum Schlusspfiff nicht mehr nehmen und gewannen das Turnier ohne Niederlage mit einem Torverhältnis von 19:2.

20.06.2019: Turnier beim SV Hofheim

Noch besser lief das Turnier beim SV Hofheim. Gleich im ersten Spiel zeigten sich die Königsteiner in Torlaune. TuS Hornau wurden sage und schreibe 10 Tore eingeschenkt, keins kassiert. Ein toller Start in das Turnier. Die DJK Hattersheim und die SpVgg Hochheim konnten jeweils mit 2:0 besiegt werden, aber die bestens aufgelegten Jungs vom FC-TSG hatten noch nicht genug. Es stand ja noch das Spiel gegen den Gastgeber SV Hofheim auf dem Spielplan. Hofheim konnte gegen wie entfesselt aufspielende Kids des FC-TSG nichts entgegensetzten und wurde wie Hornau auch mit einem 10:0 besiegt.

Den Fans machte das Turnier richtig Spaß und sie feuerten ihre Spieler lautstark an. Nicht selten, dass auch die gegnerischen Zuschauer mal Beifall für die Königsteiner Kids klatschten. Vier Siege und 24:0 Tore lautete die Bilanz. Co-Trainer Dawid Gaj, zum ersten Mal allein zuständig für die G1-Jugend, machte alles richtig. Gar nicht so einfach, wenn 11 Spieler auf dem Spielberichtsbogen stehen und natürlich auch alle spielen wollen.

Zum Abschluss gab es wie bei dem G2-Turnier auch für jeden Spieler einen kleinen goldenen Fußballer auf Sockel als Belohnung mit auf den Heimweg. Aussage eines Spielers: “Endlich mal einrn Pokal, den wir behalten dürfen.”

Die Saison neigt sich dem Ende. Wenn diese Truppe zusammen bleibt, wird sie in der kommenden Saison als F2-Jugend sicher für die ein oder andere Überraschung sorgen.

Comments are closed.