F-Jugend: Starker 2. Platz beim Pfingstturnier der SGK HG

19.05.2018 – An diesem Wochenende wurden die Taschen geschultert und es ging zum Pfingstturnier der SGK Bad Homburg. Gespielt wurde in zwei Gruppen und jede Begegnung lief zweimal zehn Minuten mit Halbzeit.

Das Eröffnungsspiel fand zwischen der SGK und unseren Kreiselkickern statt. Da vergangene Begegnungen bisher immer unentschieden oder verloren ausgegangen waren, waren die Jungs schon ein wenig aufgeregt. So kam es, dass sie zur Halbzeit 0:1 zurück lagen. Dank hervorragender Paraden unseres Torhüters Arthur aber nicht noch “höher”. In der zweiten Halbzeit gelang es dann tatsächlich, zweimal das Runde ins Eckige der Gegner zu befördern und den eigenen Kasten sauber zu halten. Endstand war 2:1 und damit der Grundstein zum Einzug ins Halbfinale gelegt.
Das zweite Vorrundenspiel gegen Seulberg gingen die Königsteiner dann ein wenig zu siegessicher an, da sie eine Woche zuvor im Ligaspiel souverän gewonnen hatten. Dadurch war die Abwehr durchlässig und es wurde nur ein 2:2 erzielt.

Im Halbfinale ging es dann gegen die sturmstarken Jungs des FSV Friedrichsdorf. Nach der regulären Spielzeit stand es 1:1. Das Achtmeterschießen musste her. Arthur heute eine Klasse für sich, fischte einen Ball nach dem anderen aus dem Netz, bevor Luca das Spiel endlich für uns entscheiden konnte.

Zum ersten Mal standen die Kreiselkicker der F2 in einem Finale. Wie bei den Profis wurde zur Champions-League Musik eingelaufen. Nach dem Startpfiff gingen die Gegner der SG Ober-Erlenbach zügig in Führung, wodurch sich unsere Jungs jedoch nicht unterkriegen ließen, weiter stark kämpften und mit Herz spielten. Endstand der Partie war 3:0 für die SG Ober-Erlenbach, die in diesem Spiel zugegebenermaßen überlegen waren und das Turnier verdient gewannen.
Der zweite Platz ist jedoch eine prima Leistung unserer Jungs, die sich motiviert, willensstark und vor allem teamfähig präsentierten.

Herzlichen Glückwunsch an Arthur, Luca, Dellon, Julian, Julius, Gideon, Cornelius, Dejan und Filip.
Diesmal nicht dabei: Benedikt, Nico, Leander, Kilian, Shayan und Mirac.

Comments are closed.