E3-Jugend: Herbstmeister ohne Punktverlust

Das letzte Spiel der Vorrunde für die E3 fand am vergangenen Samstag zuhause gegen Wehrheim II statt.
Das Königsteiner Team dominierte von Anfang an das Spiel und zeigte hervorragende Spielzüge über mehrere Stationen. Das verdiente erste Tor ließ nicht allzu lange auf sich warten. Julius traf bereits in der 6. Spielminute. Obwohl in kurzen Abständen viel Feuer auf das gegnerische Tor erfolgte, so wollte das runde Leder nicht ins Tor und die Schützen scheiterten oftmals an der Latte, dem Pfosten oder dem Torwart. Der Gegner kam in der 1.Halbzeit nur einmal, dank der super Abwehrleistung, gefährlich vor das Tor der Königsteiner, doch durch eine sehr gute Parade von Max konnte ein Treffer verhindert werden. In der 21. Minute traf dann Nicki zum überfälligem 2:0. Kurz vor Halbzeitpause übernahm Till, der Kapitän der Mannschaft, die Verantwortung und verwandelte den Foulelfmeter, so dass es mit 3:0 für die Kreiselkicker in die Pause ging.

In der 2. Halbzeit kam Wehrheim fast gar nicht mehr aus der eigenen Hälfte heraus. Vor dem Tor des Gegners wurde es somit immer wieder sehr eng, aber der Schuss hinein war damit auch äußerst schwierig, trotz toller Aktionen und wiederholter gut geplanter Versuche.
In der 27. Minute endlich traf Sontien aus der 2. Reihe mit einem Fernschuß gezielt ins lange Eck unten links. Durch eine Ecke von Sontien konnte Raphael diese Vorlage ebenfalls für ein schönes Tor nutzen (37. Min.). Doch damit war es noch nicht zuende - Sontien punktete in der Torbilanz erneut mit einem Freistoß (40. Min.) und einem weiteren gezielten Fernschuß (46.) und machte damit den Hattrick perfekt.
Die ausgezeichnete Abwehrleistung von Roman, Sontien, Julius und insbesondere Till und Raphael führte erneut dazu, dass der Gegner keine weiteren Torchancen bekam.

Selbst der gegnerische Trainer lobte die sehr schöne Spielanlage der Mannschaft, die ihm auch schon an anderen Plätzen aufgefallen war und er war froh, dass das Ergebnis noch so "glimpflich" für seine Mannschaft ausgegangen war, da nach dem Spielverlauf auch eine höhere Niederlage nicht ausgeschlossen gewesen war.

Glücklich und lauthals wurde die gelungene Hinrunde mit dem 12. Mann und Neuzugang Philipp gefeiert, der trotz seines Geburtstages mit der Mannschaft spielte.

Kader (bisherige Tore): TW Tim, Nicki (14), Julius (10), Sontien (10), Raphael (8), Max (8), Roman (7), Till (7), Kobi (6), Philipp (1), Ruprecht verletzt

Comments are closed.