E3 – Hand in Hand mit den Eintrachtprofis

Einmal einlaufen und einem Fussballprofi zum Anfassen nah sein, das ist der Traum eines jeden Nachwuchsspielers. Dieser Traum ging für die neuformierte E3 um das Trainerteam Susi und Betti in Erfüllung. Ein perfekter Start in die neue Saison.

So durfte die Mannschaft der E3 des 1.FCKönigstein beim Spiel der Frankfurter Eintracht gegen Betis Sevilla mit ins Stadion einlaufen. Das Losglück entschied, dass es die Spieler der Entracht sein sollten: Hand in Hand mit Spielern wie Hradeczki, Abraham, Russ, Hasebe, usw.

Zuvor aber führte Walter vom SV Wehen die Jungs und Mädchen durch das Stadion. Der wunderbar gepflegte Rasen durfte betreten werden, den Profis konnte beim Warmmachen am Rasenrand zugeschaut werden und die Auswechsel- und Trainerbänke durften ausprobiert werden. Fussballgott Alex Maier gesellte sich direkt neben unsere Kicker.

Das Freundschaftsspiel fand in der Britta Arena Wiesbaden statt. Zwar war die Atmosphäre nicht ganz so überwältigend wie in der weitaus größeren Commerzbankarena, aber dafür war es viel familiärer und man war allen Stars so nah wie kaum irgendwo sonst. Die Kinder und Betreuer waren Mitten im Geschehen und auch die Eltern waren ganz nah dran und konnten sehr schöne Erinnergungsfotos/-videos machen.
Auch konnten von begeisterten Jungs jede Menge Autogramme während der Halbzeit und später nach dem Spiel ergattert werden.

Das Spielgeschehen rückte ein wenig in den Hintergrund an diesem sonnigen Nachmittag. Nach anfänglichem ruhigem Spielverlauf, gab es später dann doch Tore für die Eintracht zu feiern. Am Ende konnte die Eintracht, die spielbestimmend war, mit 3:0 als Sieger vom Platz gehen.

Alles in Allem war es ein sensationeller Tag für Eltern und Kindern und wird für Ewig Allen in Erinnerung bleiben.
Danke an Eintracht Frankfurt, Betis Sevilla, SV Wehen Wiesbaden und den Veranstaltern und Organisatoren.

Comments are closed.