E2: Erfolgreicher und lehrreicher Leistungsvergleich bei Hassia Bingen

02.10. – Am vergangenen Sonntag war unsere E2-Jugend zu einem Leistungsvergleich bei Hassia Bingen eingeladen. Bei schönem Herbstwetter starteten die Jungs mit viel Motivation gegen den ersten Gegner FG 08 Mutterstadt. Den Zuschauern wurde, wie in den letzten Spielen der Mannschaft, schneller und trickreicher Kombinationsfußball geboten, so dass das deutliche Ergebnis mit einem 3:0 nicht überraschte.

Spielerisch knüpfte unsere E2 auch in der 2. Partie gegen den Gastgeber aus Bingen an ihre Leistung an und war dem Gegner klar überlegen. Allerdings führte die Chancenverwertung dazu, dass die Nerven von Mannschaft und Zuschauern auf eine Zerreißprobe gestellt wurden. Die Kinder belagerten minutenlang das gegnerische Tor, hatten allerdings lange Zeit nicht die Ruhe, den Ball im Tor unterzubringen. Am Ende gelang der Durchbruch schließlich doch noch und die Königsteiner gewannen die Partie verdient mit 2:0.

Die 3. Partie gegen einen sehr starken TSV Mainz, den späteren Turniersieger, nahm einen anderen Verlauf. Die Mainzer attackierten uns früh und ließen so nur wenige Kombinationen von uns zu. Das körperbetonte und schnelle Spiel der Gegner ließ den Königsteinern wenig Raum. Eine Fehlentscheidung des Schiedsrichters, die dazu führte, dass ein klarer Elfmeter für die Königsteiner nicht gegeben wurde, tat ihr Übriges und führte dazu, dass unsere Jungs geknickt aus der Szene herausgingen. Mit viel Herz kämpften sie dagegen an und erkämpften sich auch immer wieder ihre Chancen, mussten sich am Ende jedoch mit einem – etwas zu hohen – 1:4 geschlagen geben.

Ohne Unterbrechung ging es Schlag auf Schlag weiter. Im 4. Spiel trafen wir auf das NLZ-Team Eintracht Trier, das mindestens so stark war wie unser voriger Gegner aus Mainz. Unseren Jungs steckte das kraftraubende Spiel gegen Mainz noch “in den Knochen”, dennoch zeigten sie direkt Lerneffekte und konnten die Partie lange offen gestalten. Die Gegner versuchten die Königsteiner erneut mit einer aggressiven und schnellen Spielweise unter Druck zu setzen, aber unsere Mannschaft hielt lange Zeit dagegen und erspielte sich immer wieder ihre Torchancen. Am Ende ging der Sieg der Jungs aus Trier mit 0:2 in Ordnung.

Im 5. und letzten Spiel gegen die TSV Gau-Odernheim zeigten unsere Königsteiner Kicker wieder ihr schnelles und trickreiches Kombinationsspiel. Sie gingen schnell in Führung und konnten am Ende mit einem 5:1-Sieg vom Platz und in die wohlverdienten Ferien gehen.

Zusammengefasst haben wir einen gut organisierten Leistungsvergleich mit sehr wenigen Wartezeiten und schönen Partien erlebt. Die Kinder haben – abgesehen von einer Pause – nahezu durchgespielt und sowohl körperlich als auch spielerisch alles gegeben. Entsprechend waren Trainer (und Eltern) mit der Leistung unserer E2 sehr zufrieden, umso mehr, als dass aufgrund der bereits begonnenen Herbstferien wichtige Spieler gefehlt haben.

Es spielten: Aki, Alex, Arthur, David, Diellon, Jonas, Kangyul, Luca, Miran und Noah.

Comments are closed.