E1 startet gut in die neue Saison

Pietro Quaranta kann mit dem bisherigen Verlauf der Vorbereitung seiner neuformierten U11 sehr zufrieden sein. Nach den ersten Testspielen gegen jeweils starke Gegner, wie u.a. FSV Frankfurt, Darmstadt 98 oder Kickers Offenbach hatten die Kreiselkicker ihre erste richtige Prüfung zu bestehen beim Bundesliga Quali Turnier des SV Fischbach. Das war ein erster Härtetest, wo das Team steht, bevor es in zwei Wochen mit der Punktspielrunde losgehen wird.

In den Gruppenspielen blieb die Königsteiner Truppe ungeschlagen und qualifizierte sich souverän für das Halbfinale. Im ersten Spiel schlug man den Nachbarn aus Neunhain klar mit 2:0. Auch gegen Wieseck behielten die Jungs von Pietro die Oberhand und gegen Unterliederbach im letzten Spiel war es nach leichten Wacklern am Anfang, eine deutliche Sache am Ende.

Im Halbfinale waren die Beine dann etwas müde bereits, so dass es nach regulärer Spielzeit 1:1 stand und das Elfmeterschießen entscheiden musste. Alle Schützen haben klasse geschossen. Dennoch konnte ein Schuss vom Hattersheimer Keeper pariert werden. Doch unser Torwart sicherte mit einem gehaltenen Elfer und einem weiteren Fehlschuss der Gegner das Weiterkommen ins Finale!

Hier wartete mit Makkabi Frankfurt sicherlich eine der besten 2007er Jahrgangsmannschaften des Rhein-Main-Gebietes aktuell auf unsere Jungs. Es war das erwartete Finale und ein klasse Spiel, bei dem Königstein am Beginn sogar die große Chance hatte in Führung zu gehen. Die Kreisel-Kicker hielten sehr gut dagegen und konnte das Spiel offen gestalten. Dennoch am Ende setzte sich die bereits reifere Spielanlage der Frankfurter Makkabi Kicker durch und das Finale ging mit 3:0 verloren. Dennoch ein super 2. Platz und Luca Höfel, der gerade im Endspiel einige Großchancen verhinderte, wurde zum besten Torhüter des Turnier gekürt.

Darauf lässt sich aufbauen!

Comments are closed.