E1: “Pokalhalbfinale” erreicht

Dienstag, 29.10.2018 - Das Pokal "Derby" gegen Kronberg stand vor der Tür. Die Temperaturen waren plötzlich schon mächtig in den Keller gegangen und unsere Jungs liefen teilweise schon mit Thermosachen auf, um der Kälte und vor allem dem Königsteiner Kreiselwind zu trotzen. Den ganzen Tag hatte es geschüttet, kurz vor Anstoß ließ der Regen bei 2 Grad zwar nach, doch der angekündigte Wind setzte ein und gefühlt war die Temperatur auf -9 gefallen.

Unsere Königsteiner Jungs kamen dieses Mal wirklich nicht schnell auf Betriebstemperatur, es dauerte eine ganze Zeit, bis das 1:0 fiel, und das, obwohl der Spielaufbau aan diesem Abend auch nicht sonderlich gut lief. Aber bekannt ist, Pokal ist immer anders. Und das war es in diesem Fall wirklich. Es kam kein richtiger Spielaufbau zustande und die Nervosität war extrem hoch, denn es ging um den Einzug ins Halbfinale. So war die Partie ein Nervenkitzel und kurz vor der Halbzeit fiel der Ausgleich. In der Pause hatten beide Trainer des Teams in der Kabine wohl Einiges zu sagen...

Die zweite Halbzeit begann mit vielen Chancen für Kronberg, das Tor aber machte dann Königstein. Und wieder nicht lange und es fiel auch hier wieder der Ausgleich. Letztlich waren nur noch ein paar Minuten zu spielen und Jeder hatte sich widerstrebend bereits auf die Verlängerung eingestellt. Doch kurz vor Spielende erzielten die Kreiselkicker das 3:2 für Königstein und man sehnte den Abpfiff herbei. Doch der Schiri hing noch drei Minuten Nachspielzeit dran, bevor die Königsteiner ihren "zittrigen" Sieg feiern durften.

Fazit: Das Halbfinale erreicht, wenn auch nicht souverän. Doch die Stimmung der Jungs in der Kabine hätte einem Weltmeistertitel genüge getan.

Souverän jedeoch behielten unsere Kreisligisten ihren Tabellenplatz im Griff - das zeigte sich am 27.08. beim Spiel gegen den 4ten in der Tabelle: Obersteden. Ca. 20 Sekunden nach Anstoß fiel bereits das 1:0 für Königstein, die Betriebstemperatur war gleich gestiegen und unsere Jungs spielten sich so richtig warm. Tolle Spielzüge und Kombinationen waren zu sehen, was auch die mitgereisten Fans mit Applaus honorierten. Letztendlich stand es am Ende 8:0 für Königstein und die Tabellenführung war verteidigt. Dennoch stehen punktgleich die Bad Homburger Vereine DJK und Bomber gleich dahinter - es bleibt also spannend.

Comments are closed.