D3: schlägt sich trotz Niederlage in Stierstadt achtbar

03.03. – Nasskalt und sehr windig – nicht so richtig ideale Spielbedingungen. Trotzdem entwickelte sich am Sonntagmorgen in Stierstadt ein wirklich gutes Fußballspiel. Der Kreisligist aus Oberursel begann sehr dynamisch, aber Königstein ließ sich nicht beeindrucken und versuchte, selbst das Spiel zu machen. Das war bemerkenswert, da die Kreiselkicker 30 Minuten gegen den starken Wind anspielen mussten. Besonders schwierig gestaltete sich dies für unseren Torwart Louis, der Schwierigkeiten hatte, die Abschläge einigermaßen weit und präzise zu schlagen. Genau aus so einer Situation fiel nach ca. 25 Minuten das erste Gegentor. Louis versuchte es mit einem flachen mittigen Anspiel auf Cornelius. Dieser konnte den Ball nicht kontrollieren. Stierstadt eroberte das Leder und marschierte auf das Königsteiner Tor zu. Den ersten Schuss parierte unser Torwart gut, gegen den Abpraller war er dann machtlos.

Hatte Stierstadt in der ersten Halbzeit mehr Spielanteile, so war es im zweiten Abschnitt genau umgekehrt. Schon in den ersten 30 Minuten gab es einige gelungene Ballstafetten von unserem Team, die auch teilweise zu guten Torchancen führten. Nach der Pause konnten die Kreiselkicker, mit dem Wind im Rücken, den Druck erhöhen. Aber statt des Ausgleichs fiel dann das zweite Stierstädter Tor. Ein Weitschuss senkte sich, unhaltbar für Raphael D., der mittlerweile ins Tor gewechselt war, ins lange Eck. Abermals erspielte sich die D3 mehrere Torchancen, die aber allesamt ungenutzt blieben.

Unsere Torleute hatten einige sehr gute Szenen. Die Abwehrkette funktioniert richtig gut. Konsti in der Zentrale und Rafael W. auf Außen glänzten besonders. Auf der 6er-Position kamen Anna, Lisa und Aron zum Einsatz. Das funktionierte sehr gut. Anna gefiel, bis zu ihrer verletzungsbedingten Auswechslung, durch einige extrem gute Pässe in die Sturmspitze. Im Sturm entwickelt sich Cornelius immer mehr zu einer guten Alternative, da er in der Lage ist bei 1-gegen-1 Situationen, mit seiner Technik jede Abwehrkette auszuhebeln.

Zum Einsatz kamen: Louis W., Raphael D., Carl, Roman, Konsti, Berend, Kimi, Lisa, Aron, Anna, Rafael W., Till, Lukas und Cornelius.

Comments are closed.