D3: lässt beim Turnier in Nieder-Eschbach viele D1-Mannschaften hinter sich

06.02. – Am 3. Februar nahm die D3-Jugend am Hallenturnier der TuS Nieder-Eschbach teil. Angereist waren 16 Teams, die zuerst in vier Vorrundengruppen die Viertelfinalteilnehmer ausspielten.

Unser Team begann etwas unglücklich gegen Nieder-Erlenbach und kassierte schon in der ersten Minute ein Gegentor. Das war dann aber zugleich der Weckruf gegen einen spielstarken Gegner. Kimi und Lukas konnten mit zwei sehenswerten Treffern den schließlich verdienten Sieg perfekt machen. Im zweiten Spiel gelang den Königsteinern ein souveräner 4-0 Sieg gegen Blau-Gelb Frankfurt mit Toren von Lisa, Aron und einem Doppelschlag durch Lukas, womit der Viertelfinaleinzug feststand und im letzten Vorrundenspiel nun der Gruppensieger auszuspielen war. Es ging gegen den Gruppenligavertreter Oberliederbach. Bis zur Hälfte der Spielzeit konnte unsere Mannschaft gut gegenhalten, musste dann aber doch drei Gegentore hinnehmen.

Im Viertelfinale wartete nun die Mannschaft des SV 07 Heddernheim, die ihre Vorrundengruppe souverän gewonnen hatte. Gleichwohl zeigte sich unser Team unbeeindruckt, setzte den Gegner sofort unter Druck und erspielte sich eine Vielzahl von Chancen. Das goldene Tor zum Halbfinale schoss dann Aron und mit einer geschlossenen und kämpferischen Mannschaftsleistung konnte das 1-0 (trotz kurzer personeller Unterzahl) bis ins Ziel gebracht werden.

Im Halbfinale ging es gegen Oberrad. Königstein dominierte das Spiel, indem der Gegner früh und konsequent unter Druck gesetzt wurde. Trotz vieler Chancen gelang unserem Team kein Tor und ein Kontertor konnte kurz vor dem Ende nur durch eine Parade von Raphael verhindert werden. Seine gute Tagesform zeigte er dann beim anschließenden Siebenmeterschießen und hielt zwei Schüsse.

Im Finale stand unserem Team wieder Oberliederbach gegenüber. Unsere Mannschaft zeigte sich noch spielstärker als im Vorrundenspiel und kam in den ersten Minuten auch zu erstklassig herausgespielten Torchancen. Lange gelang es den Königsteinern, dem Druck der Gegner standzuhalten und mit geschicktem Stellungsspiel Entlastungsangriffe zu laufen. Das erste Tor schoss dann aber doch Oberliederbach. Beim anschließenden Versuch, das Spiel noch zu drehen, musste unser Team noch zwei weitere Tore zum etwas zu hohen 3-0 Sieg von Oberliederbach in Kauf nehmen.

Insgesamt zeigte unser Team eine ausgezeichnete Leistung.

Es spielten: Aron, Bennit, Berend, Carl (Louis), Kimi, Lisa, Lukas, Raphael D. und Youssef.

 

Comments are closed.