D3: Auswärtssieg bei der SGK Bad Homburg

05.05. – Am 04.05. trat die Königsteiner D3 in Bad Homburg an. Das Spiel endete mit einem klaren Sieg der Kreiselkicker. Schon nach wenigen Minuten unterlief dem Bad Homburger Torhüter ein Fehler, der zum 1-0 führte. Bis zur Halbzeit folgten drei weitere Treffer. Die Pressing-Vorgabe für die erste Hälfte, nicht mehr als vier Ballkontakte des Gegners zuzulassen, wurde sehr konzentriert umgesetzt. Wahrscheinlich hätte das Resultat zu diesem Zeitpunkt noch höher ausfallen können.

Nach dem vierten Treffer wurde das Team allerdings komplett umgestellt. Die Abwehrspieler rückten in den Sturm. Die Stürmer wechselten erst einmal auf die Bank und die Reservespieler nahmen die Positionen in der Abwehr ein. Damit war der Spielfluss unterbrochen und die Mannschaft brauchte einige Zeit, sich auf die neue Situation einzustellen.

In der Halbzeitpause wurde das Team abermals umgestellt. Jetzt ging es darum, wieder mehr Kontrolle über das Spiel zu gelangen. Auch diese Vorgabe wurde von den Protagonisten prima umgesetzt. Anna und Lisa machten über die Außenpositionen viel Druck. Julius und Carli-Seppel feierten gelungene Prämieren auf den 6er Positionen. Hervorzuheben war an diesem Tag die überdurchschnittliche Leistung von Bennit, der häufig in dieser Saison auf der linken Seite eingesetzt wurde. Trainerfuchs Jonas entschied in der Pause, Bennit auf  die zentrale Stürmerposition zu stellen. Dieser Schachzug ging hundertprozentig auf. Er setzte sich ein ums andere Mal im 1 gegen 1 durch, brachte seine Mitspieler in gute Abschlusspositionen und traf selbst mehrfach. Schlussendlich siegte Königstein 10-0. Bemerkenswert war die faire und stets sportliche Einstellung des Gastgebers, der trotz der Unterlegenheit aufopferungsvoll bis zum Schluss kämpfte.

Es spielten: Louis, Kimi, Youssef, Filip, Konsti, Roman, Anna, Lisa, Lukas, Julius, Carl, Rafael W. und Bennit.

Comments are closed.