D3: Alles gegeben, zurecht verloren

27.10. – Nach dem tollen Heimsieg gegen Oberhöchstadt trat unsere D3 am 26.10. auswärts in Bad Homburg an. Schon nach wenigen Minuten wurde deutlich: Das wird heute ein ganz schwieriges Spiel. Unsere Jungs zeigten hohes Engagement, viel Laufbereitschaft und machten kein schlechtes Spiel, aber der Gastgeber war an diesem Tag das bessere Team. Sicherer am Ball, besser beim Passspiel und erfolgreicher beim Abschluss.

In der ersten Halbzeit verlief die Begegnung noch einigermaßen ausgeglichen. Allerdings konnte sich Königstein deutlich weniger Torchancen erarbeiten als gewohnt. Das lag auch daran, dass Bad Homburg in der Abwehr wirklich gute Fußballer stehen hatte, die wenig zuließen und bei der Balleroberung nicht lange fackelten. Das Spiel nach vorne war schnell und präzise.

Nach der torlosen ersten Hälfte stellte der Trainer auf eine Viererkette um. Die Hoffnung, dass nun mehr Ordnung in den Spielaufbau kommt, erfüllte sich nicht. Im Gegenteil, die Jungs gerieten noch mehr unter Druck und mussten in Folge dessen zwei Tore hinnehmen. Kein guter Tag für die Mannschaft, kein guter Tag für den Trainer. Natürlich wurde jetzt noch einmal auf die offensivere Variante umgestellt, aber die Messe war gelesen. Der Gastgeber lies sich nicht mehr aus dem Konzept bringen und gewann verdient mit 2-0. Aber nach fünf Siegen in Folge ist eine Niederlage bei einer guten Bad Homburger Mannschaft kein Beinbruch.

Es spielten: Marc, Julius, Finn, Julius, Marius, Theo, Louis, Cornelius, Till, Amar, Lukas.

Comments are closed.