D3: 0-5 gegen C2 aus Niederhöchstadt

14.10.: Eine deutliche Niederlage und trotzdem kein Frust bei Spielern und Trainern, das kommt tendenziell eher selten vor. Am heutigen Sonntag war es aber tatsächlich der Fall. Die Gäste traten mit einem kompletten 05er Kader an und waren 1-2 Jahre älter als die Königsteiner Akteure. Somit ging es für unsere Spieler nicht ums brillieren und glänzen, sondern ums kämpfen und beißen. Und das ist heute zu 100% gelungen.

Eine hervorragende Laufeinheit, gepaart mit einem Schuss Willensbildung. Und zum Erstaunen mancher Zuschauer erarbeitete sich das junge Königsteiner Team auch einige Torchancen. Und das die Befreiung aus dem Nihö-Druck teilweise sogar mit spielerischen Mitteln gelungen ist, stimmt hoffnungsfroh. Allerdings werden die nächsten Wochen ganz gezielt dafür genutzt, einen geordneten Spielaufbau zu trainieren. Das Potential hierfür hat die Mannschaft, bei der Umsetzung und Weiterentwicklung sind jetzt die Trainer gefordert. Alle Spieler wussten heute zu gefallen. Kimi war aus Trainersicht der beste einheimische Spieler auf dem Platz. Auch noch Erwähnenswert - mit Anna, Niklas, Roman und Rafael halfen gestern vier D3 Akteure beim beim 5-1 Sieg unserer D1 in Ginsheim-Gustavsburg aus.

Kader: Rafael D., Louis, Kimi, Bennet, Anna, Niklas, Roman, Aron, Youseff, Luki, Cornelius, Rafael W., Lukas

Comments are closed.