D2: Traumtor von Alessio bringt Entscheidung

Am Samstag, den 26. Januar, trafen bei nasskaltem Wetter unsere D2 auf die U12 des FSV Frankfurt zu einem Testspiel. Das Besondere daran war die Entscheidung für das 11er Feld!

Im Vordergrund stand hier die Kadersichtung der D1-Jugend für die neue Saison und so waren alle vier Jungs des Jahrgangs 2007 aus der D1 Chris, Niklas, Sabit und David dabei. Aus Urlaubsgründen mussten wir auf Carl, Bannert und Lias verzichten.

Die Umstellung auf das große Feld und die völlig neue Abwehrformation hat man den Jungs am Anfang angemerkt und so fanden wir erst langsam ins Spiel. Der Gast stand sehr kompakt, war ballsicher und so gab es erstmal kaum Chancen auf beiden Seiten. Unsere sonst sehr starken Flügelspieler Leo und Kilian gingen beide angeschlagen ins Spiel, konnten so nicht den gewohnten Druck erzeugen und somit auch Luki und Chris vorne nicht so oft unterstützen, wie erhofft. Die Beiden versuchten, immer wieder mit guten Dribblings in die Box zu dringen und zum Abschluss zu kommen, aber die Abwehr des FSV war stark, wach, bissig und machte es den Beiden sehr schwer.

Erst durch ein Missgeschick des Gegners konnten wir das 1-0 durch Luki erzielen, der auch das 2-0 hätte machen können, doch knapp scheiterte. Auch der FSV fand besser ins Spiel und setzte immer wieder seine schnellen Stürmer geschickt ein, die dann verdient das 1-1 erzielten und sogar noch zwei dicke Chancen kurz vor der Halbzeit, ähnlich wie wir freistehend, versiebten.

Kurz nach der Halbzeit in der 33 Min. nutzte der FSV einen Fehler unserer Abwehr und ging in Führung. Wir brachten frische Jungs von der Bank, stellten etwas um, und ließen Alessio mehr Offensiv-Freiheiten. Dieser nutzte die neue Position sehr gut aus und konnte David, Leo, Kilian, Chris oder Luki oft in Szene setzen, während ihm Noah mit einer guten Defensivleistung den Rücken freihielt. Die Jungs machten nun mehr Druck
und durch eine gute Kombination konnte Kilian in der 41 Minute das 2-2, durch eine sehenswerte Vorlage von Alessio erzielen.

Nur ein paar Minuten später konnten wir gleich wieder jubeln. Chris wurde klasse auf der linken Seite von Leo bedient, setzte sich hervorragend durch und legte millimetergenau auf Kilian auf, der so auf 3-2 erhöhte. So war das Spiel gedreht und wir wieder in Führung.

Den Schlusspunkt zum entscheidenden 4-2 (51 Min.) setzte ein überragend spielender Alessio mit einem traumhaften Freistoß aus 22 Metern, den er über die Abwehr in den Winkel zirkelte. Unser ehemaliger TW Luca, nun auf Seiten des FSV, war da absolut chancenlos.

Fazit – es war kein brillantes, aber ein gutes, faires und intensives Spiel, mit etwas mehr Glück auf unserer Seite was das Ergebnis betrifft. Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen.

Es spielten: Carlos, Julian, Sabit, Niklas, Fidi, Alessio, Noah, Leo, Kilian, Chris, Luki, Erion (TW), Mathis, David, Nouri, Mads und Rafael.

Comments are closed.