D2: Sieg im Derby gegen D1 des EFC Kronberg

17.09.: Am Sonntag bei herrlichen Fußball Wetter empfing unsere D2 die Gäste und Nachbarn aus Kronberg zum Derby.

Und es begann auch gleich mit einem Paukenschlag: Mads spielte Leo frei, dass Leo nur einschieben brauchte, den Ball aber nicht richtig traf und die erste 100 % Chance blieb in der 1. Minute ungenutzt und im Gegenzug erzielte Kronberg aus einem Freistoß ein sehenswertes Tor zur 1-0 Führung. Unsere Jungs waren aber nicht geschockt, sondern spielten sofort ihr gewohntes Spiel weiter. Sie erspielten sich eine Chancen nach der andren, fast im Minutentakt, doch der Ball wollte einfach nicht rein.

Kilian setzte sich mehrmals sehr gut auf dem Flügel durch und diesmal in der 18 Min. bediente er den hervorragend freistehenden Carl, der aus kurzer Distanz zum Ausgleich traf. Ab da war die Defensive vor allem der Torwart der Gäste dauerbeschäftigt und konnte mit klasse Paraden den Rückstand seines Temas verhindern. Aber die Jungs drängten auf das 2. Tor und durch eine tolle Einzelaktion von Alesio, der mit einem herrlichen Drehschuss ins Eck, die mehr als verdiente 2-1 Führung in der 22 Minute erzielte. Wir hätten vor der Pause noch ein Tor machen müssen, ein Pfosten, dann wurde auf der Linie vom Gegner gerettet und so gingen wir mit 2-1 in Pause. Bis dahin hatte unsre Abwehr mit Mathis, Lias und Julian auch nichts mehr zugelassen und blieb sehr stabil. Carlos unser Torwart bekam dadurch sehr wenig zu tun, blieb aber immer und weiterhin sehr konzentriert.

Danach kamen Bennet und Noah für die stark spielenden Mathis und Leo, wir stellten etwas um, um noch mehr Druck zu machen. Die Jungs kamen auch zu genug Chancen, die wir leider vergaben. Der Gegner versuchte es mit langen Bällen, die aber allesamt relativ sicher von der Abwehr abgefangen wurden. Mittlerweile war auch Rafael nach langer Pause wieder dabei, der speziell die hohen Bälle durch seine Kopfballstärke allesamt klären konnte.

In der 47 Minute konnte Julian beim Spielaufbau des Gegners sich den Ball erobern und mit einem klasse Pass zu Leo auflegen, der eiskalt ins Eck am Torwart vorbei zum 3-1 einnetzte. Kurz vor Schluss krönte Julian gegen seinen vorherigen Verein durch eine geniale Vorlage von Bennet mit einem platzierten Schuss noch zum 4-1.

Die Partie wurde von H. Kilb geleitet, der souverän ein faires Derby von beiden Teams leitete.

Kader: carlos - mathis - lias - bennet - noah - mads - leo - ales - carl - kilian - julian - rafael

Comments are closed.