D2: Sieg beim Tabellenzweiten Bomber Bad Homburg

21.10. - Einen wichtigen Sieg fuhren die D2-Kicker am Wochenende gegen den Tabellenzweiten, Bomber Bad Homburg ein. Nach dem „Ausrutscher“ in Stierstadt und dem damit verbundenen Verlust der Tabellenführung und dem Abrutschen auf Platz 3, wollten Sie unbedingt gewinnen. Klar war auch, nur schön spielen wird hier nicht reichen, also müssen wir auch absoluten Einsatz zeigen, um erfolgreich zu sein. Somit war unseren Jungs die Vorfreude auf das Meisterschaftsspiel richtig anzusehen.
Die gegnerische Mannschaft der "Bomber", wollte unseren Sieg natürlich vehement verhindern, und so war die Ausrichtung beider Teams relativ klar.

Volle Attacke von uns, und stabiles Verteidigen vom Gastgeber. Wir sind auch gut gestartet und hatten nach wenigen Minuten das Spiel im Griff und zwei absolute 100% Chancen, die aber vergeben wurden und konnten froh sein, dass ein Fernschuss nur unsre Latte traf, Carlos wäre da machtlos gewesen. Die Bomber hatten einige gute Konter, die aber Lias, Noah, Bennet oder Mathis entschärften und nach vorne wurde der Druck immer größer. Der gefühlte zehnte Eckball brachte dann endlich die Führung.
Mads flankte punktgenau auf Carl, der wuchtig zum 1-0 in der 19. Min einnetzte. Danach machten wir noch mehr Druck und in der 26. Minute kam ein wunderschöner Pass in die Gasse von Lias zu Kilian, der querlegte auf Alessio, der den Ball aus neun Metern unhaltbar versenkte.

So gingen wir in die Pause und stellten etwas um, da wir einige angeschlagene Spieler hatten. Das trug aber nicht zur Beruhigung bei, sondern eher im Gegenteil, so dass die Bomber nach einer Halbflanke völlig freistehend, in der 42. Min zum 1-2 verkürzten. Kilian, Leo und Julian hatten alle noch klare Chancen, aber der Ball wollte nicht rein. Es waren kopflose zehn Minuten, bis ich reagierte. Wir nahmen einen weiteren Wechsel vor, der dann sehr schnell für klare Verhältnisse sorgte. Carl setzte sich außen durch und Alessio - wieder zur Stelle - machte eiskalt das 3-1 in Min 43. Kurz danach brach Leo durch und der Schuss wurde von der Linie ins eigene Tor gelenkt zum 4-1.

Carlos wie immer sicher, gut mitspielend, Abwehr bis auf Kleinigkeiten sehr stark, angeführt von Lias. Mittelfeld laufstark, spielstark, manchmal etwas zu verspielt, aber im richtigen Moment hat das Auge für den finalen Pass gestimmt. Stürmer, immer anspielbar, tolle Dribblings und immer eine Gefahr.

Fazit- sehr gute Leistung, voll konzentriert (bis auf 10 min), eine gute Schiedsrichterin mit Carolin Harms und ein gutes Ergebnis.

Kader: Carlos, Lias, Mathis, Bennet, Noah, Rafael, Mads, Carl, Julian, Leo, Kilian, Alessio

Comments are closed.