D2: Rückblick auf eine hervorragende Saison

14.06. – Die Erwartungen nach der überaus erfolgreichen Saison im Vorjahr als E1-Jugend mit 3 Titeln (Regionalmeister, Kreismeister und Futsal-Meister) waren natürlich gestiegen. Wir konnten neue Jungs integrieren, die Spieler weiterentwickeln und den Teamspirit der letzten Saison beibehalten.

Alle Erwartungen wurden mehr als erfüllt! Als jüngerer Jahrgang, was einmalig ist in einer starken Kreisliga des Hochtaunuskreises, vier Spieltage vor Saisonende den Titel mehr als verdient zu gewinnen und ohne Punktverlust die Rückrunde zu bestreiten, spricht für eine überragende Leistung der Mannschaft.

Was bereits in der Vorsaison mit dem 2007er-Jahrgang Step by Step aufgebaut wurde, haben wir genauso fortgeführt und uns gezielt verstärkt. Ales, Kilian, Julian, Noah, Rafael, Erion, Carlos und Luki sowie Fidi und Tim im Winter wurden sofort super aufgenommen und haben die fußballerische Qualität in der Mannschaft enorm gesteigert.

Unsere „erfolgreiche alte Garde“ mit Lias, Mads, Bennet, Leo, Carl, Mathis und Nuri, war nun mit einer Konkurrenzsituation konfrontiert, die sie so bisher nicht kannten. Somit war natürlich der interne, aber stets sehr faire Konkurrenzkampf ziemlich gestiegen, was einerseits zu unvermeidbaren Wechseln von zwei Spielern und anderseits aber zu absoluten klasse Leistungen der Jungs führte, die den Konkurrenzkampf angenommen haben. Der Teamgeist hat weder durch die zwei Wechsel noch durch den Konkurrenzkampf gelitten, ganz im Gegenteil, die Jungs haben einen so tollen Charakter, dass sie es geschafft haben, diesen guten Teamspirit noch weiter auszubauen.

Wie es im Jugendfußball nun Mal so ist, geht die Entwicklung bei dem einen oder anderen schneller voran und bei Anderen wiederum dauert es etwas länger, oder die Entwicklung stagniert sogar einmal für eine kurze Zeit. In diesem Fall ist dann Geduld gefragt. Die Eltern und Kinder, die diese Geduld hatten, wurden am Ende belohnt. Nicht umsonst haben sieben Jungs von uns die Zusage von NLZ-Teams erhalten, von Mainz 05, Eintracht Frankfurt, FSV Frankfurt, Wehen Wiesbaden, Darmstadt 98 und Kickers Offenbach.

Um allen Spielern viel Spielpraxis zu geben, haben wir zahlreiche Testspiele gegen gute bis sehr gute Gegner gespielt, häufiger sogar schon auf 11er-Feld. Auch eine Vielzahl an Hallenturnieren sowie ganze drei Bundesliga-Turniere, das Erste als Highlight zu Beginn der Saison, ein heimisches Turnier im Winter von uns organisiert und als Abschluss haben wir eines in Kassel gespielt. Wir haben Königstein dort immer sehr gut vertreten und von allen Teams, besonders von den NLZ-Teams große Wertschätzung erhalten.  

Den größten Erfolg für uns stellt jedoch die Tatsache dar, dass alle, bis auf einen Spieler, der uns in Richtung Eintracht Frankfurt verlässt, bei uns im Verein bleiben. Dies macht das Trainerteam und den Verein noch glücklicher als alle Titel und Pokale und zeigt, dass wir Spielern in Königstein optimale Perspektiven und Rahmenbedingungen für eine langfristige hervorragende Weiterentwicklung bieten können.

Es ist zwar extrem schade, aber wir verstehen Kilians Entscheidung, zur Eintracht zu wechseln, und wünschen ihm alle das Allerbeste. Wie versprochen, hat er bis zum letzten Spiel alles für sein Team gegeben und hatte einen sehr großen Anteil an unseren Erfolgen. Wir verlieren sowohl einen tollen Fußballer als auch einen echten Teamplayer. Für ihn wird die Tür in Königstein immer ganz weit offen bleiben. 

So ein erfolgreiches Team, nun schon über 2 Jahre, könnte ohne die wunderbare und unermüdliche Unterstützung vieler Eltern nicht funktionieren und ich, als Trainer, kann mich da bei allen Eltern nur ganz herzlich bedanken. 

Auch an Toni Di Lione, unserem Co-Trainer, der nach der Saison beruflich bedingt aufhört, aber als größter Fan weiter zu den Spielen kommen wird, ein großes Dankeschön. Er war ein toller Co-Trainer für mich und für die Kids der super beliebte „Tonibär“, nie laut, immer motivierend und geduldig im Umgang mit den Jungs.

Auch an Roland, der Toni in der letzten Zeit des Öfteren vertreten konnte und mich bis Saisonende im Training immer unterstützt hat, ein herzliches Dankeschön. Genauso bedanken wir uns bei Philipp Willenberg, unseren Koordinationscoach, der die Jungs 2 Jahre lang fit gemacht hat und leider durch einen Auslandsaufenthalt aufhören wird. 

Das größte Kompliment geht natürlich an das Team, und alle Jungs, die zu dieser erfolgreichen Saison beigetragen haben und eingesetzt wurden, die da wären: Erion, Carlos, Noah, Julian, Bennet, Mathis, Lias, Leo, Carl, Ales, Luki, Kilian, Fidi, Nuri, Rafael, Tim, Niklas, Chris, Tyrese, Till, Mads und Yves.

Die Saison haben wir auf einem top besetzten Turnier gegen einen klasse Gegner, Crystal Palace (siehe Foto), beendet und freuen uns nun auf die neue D1-Saison in der Gruppenliga Frankfurt.

Gemeinsames Foto mit der Mannschaft von Crystal Palace auf unserem letzten Turnier in Kassel

Comments are closed.