D2: Klasse Duell gegen Tus Makkabi

14.10.: Bei traumhaften Wetter empfing unsre D2 Makkabi Frankfurt, die sogar bundesweit als einer der stärksten 07er Jahrgänge zählt. Und das zurecht. Somit lockte das Spiel nicht nur erfreulich viele Zuschauer, sondern auch Talent Scouts an.

Gleich zu Beginn eine 1000%-ige Chance, Leo eroberte sich den Ball, spielte 2 Mann aus, inkl. Tw, kommt etwas aus dem Gleichgewicht und schiebt ins leere Tor. Doch der Ball aber wird von der Linie geholt und im Nachschuss trifft Mads nur den Pfosten – Abpraller, dann versucht Alesio einzuschieben, aber der Torwart lenkt zur Ecke. Das war schon mal ein klasse Auftakt. 5 Minuten später hatte Alesio Pech, dass sein Kopfball aus 5 Meter, knapp vorbei ging. Danach war es ein rassiges Spiel mit vielen fairen Zweikämpfen und guten Ball Stafetten von beiden Teams, die sich keinen Meter schenkten.

Umso länger das Spiel dauerte, umso mehr Vorteile konntne unsre Jungs sich erspielen. In Minute 15, und aus dem Nichts heraus, kam ein lange Abschlag vom Torwart und
Carlos bis dahin ohne Beschäftigung, verließ sich auf Lias, der sich aber wiederum auf Carlos verließ und der Ball war drin. Kurz geschockt ging es aber wieder in Richtung nach vorne, erhielten auch kleine Feldvorteile, da das Mittelfeld sich nahezu neutralisierte. So konnten wir uns Möglichkeiten, aber leider keine zwingenden Chancen erzielen. Im Gegenzug war Makkabi besonders – und das zeigt, wie stark unsre Abwehr auch stand – nur bei Ecken gefährlich und Carlos musste einmal mit richtig guten Reflex ein scharfen Kopfball zur Ecke lenken – hier konnte er seine Klasse zeigen. Danach ging es in die Pause.

In der HZ haben wir umgestellt und Carl mit nach vorne geholt, um mehr Druck zu erzeugen und es hat sich auch ausgezahlt. Ein scharf getretener Freistoß den der Tw nicht festhalten konnte, wurde vom heute überragend spielenden Mads eiskalt verwertet. (34 min.). Das gab Auftrieb und die Jungs versuchten alles, um das Spiel zu gewinnen. Sie hatten nun das Spiel im Griff, deutliche Feld-Vorteile sowie Spielanteile und setzen Makkabi unter Druck, dem diese aber mit einer guten Abwehrreihe standhielten und mit Kontern für Entlastung sorgten.

Unsere Abwehr mit Lias, Noah, Nuri und dann Mathis, Rafael ließ ebenfalls nichts mehr zu und die Offensive mit Leo, Kilian, Julian Carl sowie das Mittelfeld mit Alessio und Mads machten eine sehr gutes Spiel. Damit kamen die Top Spieler von Makkabi nicht mehr so zum Zug wie Sie es gewohnt sind.

Für mich als Trainer war wichtig zu sehen, dass meine Jungs mit den Herausforderungen, besonders im Vergleich gegen absolute Top Teams, stetig weiter wachsen und ihre gestellten Aufgaben von uns Trainern sehr gut umsetzen. Kompliment an die Jungs!! Denn gleichgültig wie gut ein Dirigent sein mag, ohne gute Musiker hört man keine gute Musik!

Fazit: eine klasse Teamleistung, ein tolles Spiel beider Teams das von einem klasse Schiedsrichter F. Heere geleitet wurde.

Kader: Carlos-Lias–Noah-Mathis-Nouri-Mads-Ales-Kilian-Leo-Julian-Mathis-Rafael

Comments are closed.