D2: besiegt im Spitzenspiel den Tabellenzweiten DJK Bad Homburg

10.11. Am Mittwochabend empfingen unsere Jungs den Tabellenzweiten und ließen sich nicht von deren körperlicher Überlegenheit beeindrucken. Ganz im Gegenteil - Zitat Zuschauer: „fantastisch, sensationell". Das waren vor allem die ersten 15-20 Minuten, in denen die Königsteiner wirklich losgelegt und sehr schönen Fußball gespielt haben: schnell, ballsicher, clever und viele Passkombinationen, ohne dass der Gegner an den Ball kam.

Zwei Tore in der ersten 5 Minuten, ein Eigentor und ein perfekter Abschluss von Kilian nach Vorlage von Leo waren da hilfreich. Es hätte sogar 4-0 oder 5-0 stehen müssen, aber der Torwart (bester Mann bei DJK) verhinderte 100%-ige Chancen mit tollen Paraden.

Danach stellte der Gegner um, ließ weite und hohe Bälle spielen, so dass es zu vielen Zweikämpfen um den zweiten Ball kam, die meist von den Kreiselkickern erobert wurden. So gingen sie auch in die Halbzeitpause, ohne dass der Gegner einen Torabschluss hatte - wir aber auch nicht mehr zu zwingenden Chancen kamen.

Nach der Pause ging es weiter, wie es zuvor geendet hatte - wir versuchten das Spiel zu machen, was teilweise auch gut klappte. Die Bad Homburger wurden zwar nicht torgefährlich, aber ihre Zweikampstärke hinderte uns oft am finalen Pass. Wenn wenn die Königsteiner aber bis vor´s Tor kamen, so stand der superstarke Torwart als große Hürde im Weg. Er hielt einen Elfmeter von Alessio, einen sensationellen Flachschuss von Carl und einen starken Schuss von Leo aus kurzer Distanz ins Eck. Wirklich ein klasse Torwart - großes Kompliment an den Jungen.

Ansonsten verlief das Spiel souverän für die Königsteiner. Nach vorne versuchten die Bad Homburger weiterhin hohe Bälle, die aber Carlos (TW), Rafael, Mathis, Noah, oder Lias allesamt souverän abfingen. Mads, Alessio und Julian im Mittelfeld versuchten immer wieder Bälle in die Tiefe zu spielen, bis es irgendwann DIE Lücke gab, die Carl, nach Assist von Kilian, in der 49. Minute zum 3 - 0 nutzte. Der Gegner kam nach einem ruhenden Ball, der abgefälscht wurde und somit trotz gutem Reflex, unhaltbar für Erion (mittlerweile für Carlos im Tor) zu seinem Ehrentreffer .

Fazit: Sensationelle 20 Minuten, gute restliche Partie gegen stark kämpfende Gegner mit einem starken Torwart an diesem Tag.

Kader: Carlos, Mathis, Lias, Bennet, Rafael, Carl, Julian, Kilian, Alessandro, Mads, Leo, Erion.

Comments are closed.