D1: Wichtiger Auswärtssieg beim Mitfavoriten TUS Makkabi

10.09. – Am Sonntag, bei etwas frischeren, aber angenehmen Temperaturen, musste unsere D1 beim Mitfavoriten und punktgleichen TUS Makkabi Frankfurt antreten. Die Jungs waren sehr motiviert, kannten die Stärken und Schwächen des Gegners und so versprach es, ein interessantes Spiel zu werden. Unsere Aufgabe war, den Gegner mit den eigenen Mittel zu besiegen, viel Ballbesitz und schnelle Passkombinationen nach vorne, um zum Abschluss zu kommen. 

Wir sind sofort gut ins Spiel gekommen, haben Ball und Gegner sehr gut laufen lassen und immer wieder versucht, Chancen rauszuspielen. Nach 10 Minuten schnürten wir Makkabi komplett in die eigene Hälfte ein, sodass sie sich nach vorne kaum befreien konnten. Wir wurden nie hektisch, spielten kontrolliert und auch mit Geduld. Leider wurde Carl nach einem Foul dazu gezwungen, aufzuhören und wir brachten Alesio, den wir aufgrund von einer Erkältung vorsichtshalber erstmal schonen wollten, um ihn in der 2. Halbzeit zu bringen.  

Kaum im Spiel nutze er eine klasse Kombination zwischen Luki und Chris, der dann mit einem hervorragenden Dribbling und mit viel Übersicht auf engsten Raum Alesio freistehend bediente, der eiskalt das verdiente 1-0 erzielte. Kaum 2 Minuten später, nach einem Doppelpass legte Ales sich den Ball zurecht und mit einem sehenswerten Schuss aus 16 Metern ließ er dem Torwart des Gegners keine Chance und markierte das 2-0.

Der Doppelschlag brachte Makkabi etwas aus dem Konzept und die Partie wurde von Makkabi zunehmend unnötig härter geführt. Wir ließen den Ball laufen, Makkabi kam nicht über die Mittelinie, und wir hätten ohne  Übertreibung das dritte und vierte Tor machen müssen. Kurz vor der Pause wurde nach Carl auch Leo sehr hart gefoult, sodass er auch nicht weiter am Spiel teilnehmen konnte.

Nach der Pause ging durch einige Umstellungen zwar der Spielfluss etwas verloren, aber das Spiel war unter Kontrolle und es bestand eigentlich keine große Gefahr. Durch einen individuellen Fehler verteilten wir ein völlig unnötiges Geschenk aus einer harmlosen Aktion und Makkabi verkürzte mehr als glücklich 10 Minuten vor Schluss auf 1-2. Auch wir hatten noch Möglichkeiten, die nicht präzise zu Ende gespielt wurden, und so wurde es nochmal hektisch. Trotz einer Zeitstrafe und 5 Minuten in Unterzahl brachten wir das Ergebnis über die Zeit, ohne wirklich eine Torchance für Makkabi zuzulassen.

Eine klasse Teamleistung, eine sehr gute 1. Halbzeit und eine durchschnittliche 2. Halbzeit bescherten uns einen völlig verdienten und wichtigen Sieg.

Gespielt haben: Erion, Noah, Julian, Niklas, Leo, Ales, Nici, Luki, Chris, Carl, Sabit und Vini. Es fehlten: Bennet, Carlos, Fidi, David und Lias. 

Comments are closed.