D1-Junioren: VW Masters Turnier knapp verpasst

Es lässt sich eigentlich gar nicht beschreiben, wie hauchdünn der Vorteil der Gegner im Finalspiel war, welcher der Königsteiner D1 die Chance zum Einzug in das Wolfsburger Nachwuchsfußballturnier vermasselt hat.

Aber zurück - nach dem erfolgreichen Qualifikationsspiel gegen Butzbach (wie berichtet), wurde am 21.04. in einem landesweiten Turnier in Wiesbaden Biebrich die beste Hessische Mannschaft ermittelt, die nach Wolfsburg ziehen sollte. Gut vorbereitet und hoch konzentriert gingen die Königsteiner die Spiele an und kickten sich souverän durch die ersten vier Gruppenspiele: drei davon gewonnen und eines unentschieden gegen den VfB Gießen. Damit standen sie auch schon im Halbfinale gegen Gegner TSV Lehnerz. Und auch dieses brachten sie sauber mit 4:1 nach Hause.

Nun standen die Kreiselkicker den Hausherren des FV Wiesbaden-Biebrich 02 im Finalspiel gegenüber - ein Duell auf Augenhöhe. Nachdem sich beide Mannschaften zunächst in die Partie hineintasten mussten und durch starke Abwehraktionen das gegnerische Aufbauspiel im Mittelfeld neutralisierten, erarbeiteten sich die Königsteiner die erste klare Chance, bei der Sinan Salih (#10) durch einen Lattenknaller knapp den Führungstreffer verpasste. Kurz danach lag dem FC erneut der Führungstreffer auf dem Fuß – genauer gesagt auf dem Kopf – doch der Torhüter der Wiesbadener parierte den Kopfball aus kurzer Distanz. Nach einem Konter musste die Königsteiner Abwehr den gegnerischen Stürmer mit einer Fast-Notbremse stoppen, woraus der anschließende Freistoß aufs lange Eck gezogen wurde und Joel Boerkey (#11) die Hausherren mit 1:0 durch einen Kopfball ins lange Eck in Führung brachte. Biebrich 02 konnte diese Führung bis zum Abpfiff über die Ziellinie bringen und sicherte sich damit das Ticket für die Endrunde in Wolfsburg.

Ein kleines Bonbon gab es aber noch für die Königsteiner: Zum besten Spieler wurde Sinan Salih (#10) vom 1. FC Königstein gekürt. Ein Dank an die Ausrichter, die dieses Talent erkannt haben.

Wir gratulieren zu einer großartigen Leistung der Mannschaft und sind stolz darauf, mit Sinan einen so starken Kicker in unseren Reihen zu haben!

Comments are closed.