D1-Jugend: “Favoritenschreck” beim 6. Hallenmasters Marburg

Am 16.12.2017 ging die Reise einiger Jungs nach Marburg zum Rundumbandenturnier.
In unserer Gruppe erwarteten uns der FSV Frankfurt, Kickers Offenbach, Spandauer Kickers, Viktoria Köln und der VfB Marburg (Gruppe B: Fortuna Köln, Wehen Wiesbaden, Darmstadt 98, TuS Koblenz, Rot-Weiß Erfurt und Eintracht Trier). Gleich zu Beginn trafen wir auf den FSV Frankfurt, in einer sehr guten und körperlich anstrengenden Partie trennten wir uns verdient mit einem 0:0, Torchancen waren auf beiden Seiten vorhanden.
Danach hieß der nächste Gegner Kickers Offenbach. Auch hier war es ein gutes Spiel, am Ende ein 1:1, genau wie Viktoria Köln, nach einer Aufholjagd der Kreiselkicker hieß es am Ende verdient 3:3.

Um in die Viertelfinale zu kommen, waren das aber noch 3 Punkte zu wenig, deshalb beschlossen die Jungs, die beiden nächsten Spiele für sich zu entscheiden. Und das taten Sie auch mit einem 4:2 gegen VfB Marburg und einem 5:0 gegen die Spandauer Kickers.

Unser Gegner im Viertelfinale stand nun fest : Darmstadt 98 Und mit viel Respekt ging es in die Partie , nach dem 1:0 für Darmstadt folgte der Ausgleich, doch kurz drauf kam das 2:1 für die Lilien, nicht aufgeben hieß es und so kam der verdiente Ausgleich. Dann war die Zeit um und es ging zum 8-Meterschießen, 5 Schützen mussten her, die Nervosität wuchs. Nachdem Roman einen Schuß gehalten hatte, und unsere 5 Jungs allen getroffen hatten, rannten alle zu Patryk, dem letzten erfolgreichen Schützen und umarmten sich! Halbfinale!!!!!

Und unser Gegner im Halbfinale war das nächste Leistungszentrum : Wehen Wiesbaden, die davor im Viertelfinale gegen Kickers Offenbach gewonnen hatten. Die 12 Minuten Spielzeit waren sehr, sehr aufregend und spannend und die Kreiselkicker gaben alles, sie wollten unbedingt weiterkommen. Ausgepowert und teilweise sogar verletzt, gaben sie nicht auf und kämpften bis zum Schluss: belohnt wurden sie mit einem 2:1 und zogen somit ins Finale ein.

Noch eine Pause und dann war es soweit: FINALE. Es standen sich gegenüber, der 1. FC Königstein und Viktoria Köln.
12 Minuten Fussball pur!!!!! Die letzten Kräfte wurden mobilisiert, der Wille, der Kampf, die Leidenschaft, die Zufrufe der Trainer, das Anfeuern der Eltern, alles gab es in 12 Minuten und das nicht umsonst, denn nach 12 Minuten stand DER SIEGER fest, und das war nach einem 4:2 der 1 FC Königstein !!!!!!!!
Der Hallensprecher bezeichnete uns als “Favoritenschreck” aus Königstein :o) Alle Gegner rausgehauen, sagte er, kein Spiel über das ganze Turnier verloren und zum Schluß auch verdient das Turnier gewonnen.
Und zusätzlich gab es noch ein weiteren Pokal für den besten Torwart des Turnieres!

Die Jungs Roman, Luis S, Patryk, Leonard, Hennes, Ilias, Benedikt und Sinan hatten einen langen, aber auch tollen Tag hinter sich, sie durften gegen alle Leistungszentren antreten und haben bewiesen, dass Königstein mithalten kann. Das Trainerteam Oktay und Kartal ware sowas von happy und haben erneut bestätigt: Dieses Team ist saustark!

Comments are closed.