D1: Erfolgreicher Auftritt als Gastgeber beim “NLZ Light Cup”

29.09. – Am Samstag, den 28. September, war es so weit. Auf den heimischen Plätzen kam es zum hochkarätig besetzten “NLZ Light Cup” der Altersklasse U13. Dank der hervorragenden Vernetzung und Kontakte von Trainer Pietro gelang es, alle namhaften NLZ-Teams aus dem Umkreis in Königstein begrüßen zu können. In der Gruppe A trafen wir, als Gastgeber, auf Eintracht Frankfurt, FSV Frankfurt und SV Wehen Wiesbaden.

Im ersten Spiel gegen die Eintracht Frankfurt zeigte unsere Mannschaft, dass sie bei einer guten Leistung auf einem Level mit den Top-Teams spielen können. Immer wieder gelang es der Mannschaft, sich spielerisch aus dem Angriffspressing der Eintracht zu lösen und in den Rücken der ersten Verteidigungsreihe zu kombinieren. Die Mannschaft zeigte eine hervorragende Leistung, begegnete dem Gegner in den Zweikämpfen auf Augenhöhe und schloss das chancenarme Spiel mit einem torlosen Remis ab.

In das zweite Spiel auf Rasenplatz gegen den FSV Frankfurt gingen wir mit den 5 Spielern, die im ersten Spiel noch wenig zum Einsatz kamen. In der Verteidigung wurde kaum etwas zugelassen und in der Offensive spielte man sich zahlreiche Chancen heraus, sodass das Spiel klar und deutlich mit einem 3:0 für uns beendet werden konnte.

Das letzte Gruppenspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden endete torlos, sodass die Mannschaft als Gruppenzweiter im Halbfinale auf Mainz 05 traf.

Sehr stolz konnten die Spieler auf ihre bisherige Leistung im Turnierverlauf sein, welche nun mit einem Sieg gegen Mainz 05, die stärkste Mannschaft der Vorrunde, gekrönt werden sollte. In den ersten Minuten des Spiels gelang es den Spielern leider nicht, drei ausgezeichnete Tormöglichkeiten erfolgreich abzuschließen und so kam es unglücklicherweise nach einem Mainzer Eckball zum Gegentreffer zum 0:1. Sicher hätte das Spiel einen anderen Verlauf genommen, wenn es uns gelungen wäre, eine der drei Chancen zu Beginn des Spiels zu verwerten, doch nach dem Gegentreffer verlagerte sich das Spiel zunehmend in unsere eigene Hälfte. Durch eine tolle individuelle Aktion erzielte Mainz noch das zweite Tor und so endete dann auch das Spiel mit einem letztlich verdienten Sieg für Mainz. Die Spieler verkauften sich dennoch hervorragend und erhielten von den gegnersichen Zuschauern und Trainern großes Lob für die eigene Leistung.

Im Spiel um Platz 3 trafen wir erneut auf die Eintracht, die das Spiel diesmal für sich entscheiden konnte. Das Spiel sollte dennoch nicht zu hoch gewichtet werden, da nach dem verlorenen Halbfinale ein Spannungsabfall zu spüren war.

Im Finale setzte sich mit Mainz 05 gegen Darmstadt 98 die Mannschaft mit der größten individuellen Qualität und dem besten Zusammenspiel hochverdient und ohne Gegentor im gesamten Turnierverlauf durch.

Turniersieger: U13 des FSV Mainz 05

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass es eine fantastische Teamleistung und sehr gute Erfahrung für unser Team war. Bitter für uns war die Tatsache, dass unser Kapitän Leo nach dem ersten Spiel im weiteren Turnierverlauf gefehlt hat.

Trainer Pietro war nicht überrascht, wie sich sein Team gegen alle NLZ-Teams präsentierte und ist immer wieder beeindruckt von der  puren Spielfreude seiner Mannschaft. Sowohl das Zusammenspiel des Teams als auch auch die tollen individuellen Aktionen der Jungs im defensiven oder offensiven Bereich haben richtig Spaß gemacht. Die positive Entwicklung des Teams und der Einzelspieler in den letzten 2 Jahren ist bei ganz vielen Spielern mehr als gelungen. 

Fazit zum Turniertag: Alle Beteiligten erlebten ein tolles Event und schon kurz nach der Siegerehrung gab es viel positives Feedback von den Teilnehmern und den vielen Zuschauern. Gute Schiedsrichterleistungen, großes Engagement der Elternschaft bei der Bewirtung, ein absolut faires Verhalten aller Beteiligten und tolle Spiele sorgten dafür, dass das Turnier eine rundum gelungene Werbung für den Jugendfußball war.

Autor: 1. FC-TSG Königstein Jugend

Comments are closed.