B1-Jugend: Erfolgreicher Start in die Rückrunde

Tabellenführer nach 12:0-Kantersieg in Köppern!!!

Beim Gastspiel in Köppern am 11.03.2018 winkte der Königsteiner B1 am 17. Spieltag erstmals in dieser Saison die Tabellenführung der Gruppenliga Frankfurt. Hierzu war allerdings ein Sieg mit mindestens 8 Toren beim Tabellenschlusslicht notwendig.
Schnell wurde klar, dass die Chancen zum Umsetzen des Ziels gut lagen. Nach einem direkt verhandelten Eckball von Stefan, einem satten Weitschuss von Nico und weiteren Toren von Marko und Finn nach schönen Kombinationen über links stand es zur Halbzeit bereits 4:0.
Auch in der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer ein Spiel auf ein Tor. Die 4 Torschützen aus der ersten Halbzeit legten jeweils einen Treffer nach, hinzu gesellten sich Julius, Thomas, Josias (Strafstoß) und Deniz. Letzterer erzielte das schönste Tor des Tages, indem er aus der Innenverteidigerposition durchs Mittelfeld marschierte und einen Doppelpass erfolgreich veredeln konnte.
Allen Königsteiner Beteiligten war klar: ein 12:0 muss man erst einmal herausspielen, jedoch werden in den nächsten Wochen weitaus stärkere Gegner den neuen Tabellenführer jagen.

Es spielten:
1 Fabijan Juricic, 2 Emilio Nyandwe, 3 Joel Enayat, 4 Deniz Cayli, 5 Paul Meyer, 6 Stefan Böhmig (C), 7 Julius Würges, 8 Nico Grill, 9 Marko Mijailovic, 10 Ole Neuss, 11 Finn Doehla, 12 Marc Janke, 13 Thomas Schick, 14 Luis Klaus, 15 Josias Mulugheta

1:1-Unentschieden in Bruchköbel

Die Vorzeichen für das erste Punktspiel des Jahres 2018 am 7.03.2018 waren ungünstig: Lange Winterpause, viele Erkrankte und Verletzte, lange und verspätete Anfahrt zum abendlichen Auswärtsspiel.
Es entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel mit Vorteilen für Königstein im ersten Durchgang. Eine schöne Einzelaktion von Finn, der auf dem linken Flügel durchbrechen konnte, staubte Marko in der 25. Minute zur Führung ab. Weitere gute Chancen wurden liegen gelassen. Schon 8 Min. später fiel der zu diesem Zeitpunkt unverdiente Ausgleich, als ein Abwehrversuch auf Königsteins rechter Abwehrseite einem Gästestürmer vor die Füße fiel. Mehrere gute Ansätze zur erneuten Führung wurden leider durch unpräzises Umschaltspiel vergeben.
In der zweiten Halbzeit war das Spiel ausgeglichener. Bruchköbel versuchte den Ball länger in den eigenen Reihen zu halten und lauerte auf Chancen. Zunächst bestand keine Gefahr. Bei nachlassenden Kräften einiger Rekonvaleszenten boten sich aber in der Schlussphase zwei gute Chancen: die erste konnte Fabijan gekonnt entschärfen, eine zweite wurde glücklicherweise kläglich vergeben.
Insgesamt muss man von einem gerechten Unentschieden sprechen, auch wenn die Erwartungen bei den mitgereisten Fans höher lagen.

Es spielten:
1 Fabijan Juricic, 2 Emilio Nyandwe, 3 Finn Doehla, 4 Nils Neubauer, 5 Joel Enayat, 6 Marc Janke, 7 Luis Klaus, 8 Nico Grill (C), 9 Marko Mijailovic, 10 Ole Neuss, 11 Julius Würges, 12 Paul Meyer, 13 Josias Mulugheta, 14 Louis Börner, 15 Stefan Böhmig

Comments are closed.