1. Mannschaft: 2 Spiele, 6 Punkte!

SF Friedrichsdorf - 1. FC-TSG Königstein 0:2 (0:1)

Die 1. Mannschaft des 1. FC-TSG Königstein hat ihren erfolgreichen Start in das Jahr 2018 weiter ausgebaut und mit zwei tollen und wichtigen Siegen gegen die Sportfreunde Friedrichsdorf und SG Oberhöchstadt die Tabellenführung ausgebaut und bestätigt.

Am vergangenen Sonntag spielte unsere 1. Mannschaft von Trainer Bayram Mechmet auswärts bei den Sportfreunden Friedrichsdorf. Es war das Spiel der Woche in der Kreisoberliga Hochtaunus. Von Beginn an merkte man beiden Mannschaften die Bedeutung der Partie an und so waren beide Teams bemüht, eigene Fehler zu vermeiden und eher auf Sicherheit zu spielen.

Die ersten Torgelegenheiten sowie ein spielerisches Übergewicht erspielten sich die Königsteiner und so fiel kurz vor dem Pausenpfiff die verdiente 1:0-Führung durch Özkan Ucar nach einem tollen Solo von Jinseok Jeagal über die linke Außenbahn und Querpass von Josip Stanic.

Nach der Pause zeichnete sich ein ähnliches Bild ab. Die Sportfreunde Friedrichsdorf waren aggressiv in den Zweikämpfen und versuchten den Königsteinern den berühmten Schneid abzukaufen. Nach der sicheren Führung spielten diese in der 2. Halbzeit eher tiefstehend aus einer sicheren Abwehr um Kapitän Stefano Basanisi und den erfahrenen Benjamin Becker und schalteten überfallartig auf Angriff um. Mehrere vielversprechende Chancen und Konter blieben von der Königsteiner Offensivabteilung ungenutzt und so war es dem Wirbelwind Tokiya Sasai vorbehalten, in der 87. Minuten den Sack des souveränen Auswärtssieges im Spitzenduell zuzumachen.

Die Freunde und der Stolz der mitgereisten Fans und Verantwortlichen kannte keine Grenzen.

Zum Jubelkreis

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch die Jugend des 1. FC-TSG Königstein war vertreten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So könnte es gerne bis zum Saisonende bleiben! 🙂

Zum Bericht der Taunus Zeitung

SG Oberhöchstadt - 1. FC-TSG Königstein 1:3 (0:1)

Auf dem unangenehmen und nicht mehr zeitgemäßen Hartplatz in Oberhöchstadt konnte unsere 1. Mannschaft den dritten Auswärtssieg infolge einfahren und somit eine perfekte Ausbeute von neun Punkten aus drei Punktspielen feiern.

Auf dem unebenen Geläuf mit kaputten Flutlicht auf Höhe der Mittellinie war das gewohnt sichere Kurzpassspiel der Burgstädter kaum möglich. Trotzdem konnte die Mechmet-Elf Lösungen finden und sich den Gegebenheiten anpassen.

Durch die Tore von Jinseok Jeagal und Timo Gschwender und einer direkt verwandelten Ecke der Oberhöchstädter zum zwischenzeitlichen 1:2 in der Mitte der 2. Halbzeit wurde das schwere Auswärtsspiel gewonnen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Licht aus, Leistung an!

 

 

 

 

 

 

 

 

So sehen Sieger aus!

Zum Tokiya-Knaller

 

Comments are closed.